Offener Brief der Bäderallianz Deutschland an die Bundesregierung

Corona
Es geht darum, dass es im März 2021 keine vernünftigen Gründe mehr gibt, Schwimmbäder geschlossen zu halten, aber Gründe, sie zu öffnen, viele.

(Quelle: Bäderallianz Deutschland) Die andauernde Schließung von Schwimmbädern in ganz Deutschland und die fehlende Priorisierung der Wiedereröffnung von Bädern bereitet Grund zur Sorge.

Nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht müssen Bäder schnellstmöglich wieder geöffnet werden, auch der soziale und gesundheitliche Nutzen der Schwimmbadbesucher*innen ist ein zentraler Grund, die Wiedereröffnung von Schwimmbädern mehr in den Fokus zu rücken. Hinzu kommt die immer größer werdende Zahl der Nicht-Schwimmer*innen in Deutschland und das damit verbundene massiv erhöhte Risiko des Ertrinkungstodes. In einem offenen Brief wendet sich die Bäderallianz Deutschland nun an die Politik mit dem Ziel, der Wiedereröffnung der Bäder mehr Bedeutung beizumessen. Studien zeigen, dass weder Freibäder noch Hallenbäder ein erhöhtes Infektionsrisiko darstellen. Eine fortwährende Schließung der Bäder, während andere Bereiche wieder geöffnet werden, ist nicht begründbar.

Bitte lesen Sie hier weiter: https://www.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/offener-brief-zur-wiedereroeffnung-der-baeder